Skip to main content

Wann gilt ein Hindernis als geprüft?? – Antwort von voriger Woche

Neues Golfregelbeispiel:  Anfrage einer Spielgruppe aus Österreich

Wann geht man davon aus, dass ein Hindernis geprüft wird??

Inv. Nr. 242 

Hallo Herr Pausch,

In der Regel 13-4 unter Punkt a ist es verboten die Beschaffenheit eines

Hindernisses zu prüfen.

Bitte können sie uns sagen, was fällt jetzt alles unter Hindernis prüfen

oder nicht.

Dafür wären wir Ihnen sehr dankbar und liebe Grüße einer Spielgruppe.

 

Was der Spieler alles darf?  –  Oder was der Spieler alles muss !

Das erfahren sie auf meiner neuen CD Auflage 4, oder beim Online – Regelkurs

Informationen unter gernot.pausch@utanet.at  oder www.golfregeln-online.at

 

Die Frage von voriger Woche:

Schläger wo man Schlägerblattwinkel verstellen kann

 Antwort:

Ich habe mich erkundigt die Serie 11 mit Verstellkombination wird von der Fa. Taylormade hergestellt.

Solche Schläger mit Verstellbarkeit, können nach Überprüfung durch den R&A erlaubt werden.

Bei solchen Schlägern sieht die Regel vor, dass während einer festgesetzten Runde die Spieleigenschaften eines Schlägers weder durch Abänderung noch auf irgendeines sonstige Weise absichtlich verändert werden dürfen.

Wenn Sie sich an diese Vorschriften halten ist dieser Schläger auch im Wettspiel erlaubt und  gilt als 1 Schläger.

Gernot Pausch

Clubmanager

Liebe Leser auch Sie können mir Fragen zu den Golfregeln stellen, ich werde Ihre Fragen

gerne kostenlos beantworten. mailto:gernot.pausch@utanet.at

 

 

Diesen Artikel finden Sie unter Wann gilt ein Hindernis als geprüft?? – Antwort von voriger Woche im Golfsportmagazin.


Ähnliche Beiträge