Skip to main content

Lachs zum Frühstück

Lachs verleiht jedem Frühstück einen Hauch von Luxus. Klassischerweise wird geräucherter Lachs in Scheiben auf Brot, Bötchen oder Toast gegessen. Doch Lachs ist in vielen weiteren Variationen beim Frühstück zu genießen. Neben seinem Geschmack überzeugt er durch gesundheitsfördernde Eigenschaften: Anders als manch andere Fischsorten enthält Lachs besonders viele wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die für den Körper lebensnotwendig sind – ideal für einen energiereichen Start in den Tag.   „Lachs gilt bei vielen nach wie vor als extravagante Delikatesse“, erklärt Food-Coach Bea Schulz (35) aus Hamburg. „Dabei sind die Zeiten, in denen Lachs unerschwinglich war, wirklich vorbei. Er ist mittlerweile bezahlbar und kann ohne Probleme in die alltägliche Ernährung aufgenommen werden – das sollte er auch“, so Schulz weiter. „Experten raten, zweimal pro Woche Fisch zu essen. Den Tagesbedarf von 500 mg Omega-3-Fettsäuren decken bereits 15 Gramm Lachs“, so die Ernährungsexpertin. Neben seinen positiven Eigenschaften für den Körper, schmeckt er auch hervorragend und wertet jedes Frühstück auf. „Lachs verwandelt auch ein normales Rührei in eine kulinarische Delikatesse“, erklärt Bea Schulz. „Er kann sehr facettenreich genossen werden: Beim Frühstück ist auch gebeizter Gravad-Lachs unübertroffen. Ebenfalls eine leckere Köstlichkeit auf dem Frühstücksteller: Alaska Wildlachs sowie das exquisite geräucherte Rückenfilet eines Lachses oder der heiß geräucherte […]

The post Lachs zum Frühstück appeared first on Elvata – Das Lifestyle Magazin.

Diesen Artikel finden Sie unter Lachs zum Frühstück im Golfsportmagazin.


Ähnliche Beiträge