Skip to main content

Clone-Schläger sind „Nachbauten“ von Golfschlägern bekannter Marken. Diese „Clones“ sind wesentlich günstiger als die Originale. Zwar werden bei den Nachbauten die gleichen Materialien verwendet, die Schäfte und Griffe werden häufig von den selben Herstellern gefertigt die auch die Markenfirmen beliefern, allerdings fallen kaum Kosten für Werbung und Zwischenhandel an. Dadurch sind die Schläger bis zu 70 Prozent günstiger als die Originalschläger. Denn bei den großen Marken fallen 70 Prozent der Gesamtkosten für Sponsoring, Marketing und Handel an.

Bei den Clone-Schlägern handelt es sich nicht um Fälschungen, sondern um Schläger mit einem vergleichbaren Design die in der Regel keine Patent oder Markenrechte verletzten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *